Tai Chi Chuan

Ruhe in der Bewegung


Tai Chi-Bewegung heißt, sich zu entspannen, sich kraftvoll mit der Erde zu verbinden, handeln aus der Mitte, sowie eins werden mit Körper und Geist und der gegebenen Situation.
Die Tai Chi-Spieler entwickeln diese Fähigkeiten in der Soloform des Tai Chi-Yang-Stils und probieren sie in den Partnerformen, dem sogenannten 'Push Hands'.
'Qigong', zu deutsch: "Das Üben mit der Lebensenergie", ist dabei die körperlich-energetische Seite und das 'Push Hands' die handlungsbetonte soziale Seite des Tai Chi Chuan - zwei Aspekte eines ganzheitlichen Gesundheitsverständnisses.
In den Partnerübungen verbinden die Tai Chi-Spieler Kooperation und Wettstreit zum beiderseitigen Gewinn. Sie erfahren den Unterschied von äußerer Kraft (Stress / Zwang / Gewalt) und innewohnender Kraft (mühelose, einfühlsame Kraft).

Abendkurs: Tai Chi Chuan und Tai Chi im Alltag
Termin: montags 19.45 Uhr - für alle Altersgruppen;
Kursgebühr:  45 € im Monat, Studenten 35 €, Schüler 25 €
Kurs-Ort:

Zentrum für Bewegungskunst Gießen
Bückingstraße 5
35390 Gießen